-- WEBONDISK OK --
Leitfaden „Rückkehrgespräche führen”
Rückkehrgespräche schaffen Vertrauen auf beiden Seiten, wenn sie ernsthaft geführt werden. Vor allem nach langen Krankheitsfällen wird über in der Einrichtung gesprochen. Zusätzlich kann besprochen werden, welche Gründe es für die Fehlzeiten gibt und ob die Einrichtung ihrerseits etwas tun kann, um den Mitarbeiter zu unterstützen und bestehende Belastungen zu beseitigen. Hieraus lassen sich generelle Maßnahmen ableiten, die dann auch für gesunde Mitarbeiter präventive Funktion haben. Die Arbeitshilfe zeigt, wie Rückkehrgespräche aufgebaut sein sollten.
Zum Kapitel: Betriebliches Gesundheitsmanagement
Ihre Anfrage wird bearbeitet.