-- WEBONDISK OK --

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird in den kommenden zehn Jahren um 50 Prozent steigen. Immer mehr Menschen werden dann auf fremde Hilfe angewiesen sein. Zugleich fehlen jedoch Pflegekräfte in großer Zahl – Tendenz steigend, da immer weniger junge Menschen als Altenpfleger zur Verfügung stehen. Können Pflegeroboter eine Alternative zu menschlichen Pflegekräften sein? Was können sie und wo werden sie bereits eingesetzt? Ein Blick auf die Chancen und Grenzen einer ernst zu nehmenden Vision.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels QM im Gesundheitswesen. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.