-- WEBONDISK OK --

10723 Konfliktmanagement und Mediation – Instrumente zur Verbesserung der Qualität

Der nachfolgende Beitrag stellt – immer wieder mit Bezügen zum Aufgabenfeld des Qualitätsmanagers – Grundlagen der Psychologie des Konflikts und des Konfliktmanagements vor und bietet unterschiedliche Konzepte und Instrumente zur Konfliktdiagnose, zur Konfliktbearbeitung und zur Konfliktlösung an. Dabei kommt dem Ansatz der Mediation besondere Bedeutung zu [1].

Es werden Anforderungen und Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Konfliktbearbeitung dargestellt. Unterschiede zwischen dem klassischen Konfliktmanagement und der Wirtschaftsmediation werden herausgearbeitet, wesentliche Voraussetzungen für den Einsatz des einen wie des anderen Instruments erläutert.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels QM im Gesundheitswesen. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.