-- WEBONDISK OK --

11155 Patienteneigene Heimbeatmungsgeräte in Gesundheitseinrichtungen

Bringt der Patient ein eigenes Gerät in Gesundheitseinrichtungen mit, erfordert das geregelte Prozesse, um den Betrieb für Patienten, Anwender und Dritte sicher zu gestalten. Die Regelbetriebszeit und die Zeit außerhalb dieser Kernzeiten müssen berücksichtigt und festgelegt werden. Der Spagat zwischen dem medizinisch-pflegerischen praktischen Alltag und den rechtlichen Gegebenheiten bedarf einer tauglichen und verständlichen Regelung. Ein möglicher Handlungsrahmen wird in diesem Beitrag beispielhaft vorgestellt. Die aufgeführten Beispiele aus der Klinik sind auf andere Gesundheitseinrichtungen übertragbar.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels QM im Gesundheitswesen. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.