-- WEBONDISK OK --

11163 Non-Compliance bei der Beschaffung von Medizinprodukten bringt Leitungsorgane von Krankenhäusern in rechtliche und existenzielle Nöte

Die „Vogel-Strauß-Taktik” ist existenziell bedrohlich – Unternehmensleitungen von Krankenhäusern und Kliniken haben die Bedeutung und die Pflicht zur Einführung eines Compliance Management Systems zur Vermeidung von Regelverstößen und Abwendung von Unternehmensschäden noch nicht hinreichend realisiert. Viel zu wenige Verantwortliche an der Unternehmensspitze folgen dem proaktiven Motto „agieren statt reagieren”! Der Handlungsdruck steigt, wie zunehmende Korruptionsfälle im Gesundheitswesen alarmierend zeigen. Schutz des Unternehmens und Selbstschutz der Leitungsorgane gehen dabei Hand in Hand. Exemplarisch ziehen die Verfasser Projektbeispiele eines Krankenhausträgers heran, der unter anderem seine Beschaffungsorganisation unter Compliancegesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt hat. Es wird deutlich, dass präventives Handeln immer Vorrang haben muss vor reaktiver Schadensbewältigung.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels QM im Gesundheitswesen. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError